Please wait... loading

Schnellsuche


Kategorien
Neue Produkte
Thymian-Salatöl
ab 3.50 EUR
inkl. 7% MwSt.
Mediterrane Kräutermischung
ab 2.00 EUR
inkl. 7% MwSt.
Schierstedter Kräutersenf
4.00 EUR
inkl. 7% MwSt.
Alle neuen Artikel anzeigen

DR. JUNGHANNS GMBH
Aue 182
06449 Aschersleben
OT Groß Schierstedt
Sachsen-Anhalt
DEUTSCHLAND

Tel.: (+49) 03473 80 11 26
Fax: (+49) 03473 80 11 27
Mobil: (+49) 0172 78 26 400

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

der 

Dr. Junghanns GmbH 

I. Geltungsbereich

(1) Die Dr. Junghanns GmbH, Aue 182, 06449 Aschersleben/ OT Groß Schierstedt bietet über ihren Internetshop unter  -www.drjunghannsgmbh.com- Waren zum Kauf an.

(2) Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Dr. Junghanns GmbH (im Folgenden: „Verkäufer“) und deren Kunden (im Folgenden: „Käufer “) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung. Abweichende Vertragsbedingungen des Käufers werden nicht anerkannt, es sei denn, der Verkäufer stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

(3) Die im Internetshop präsentierten Artikel sind freibleibend und keine Angebote im Rechtssinne. Ein Vertrag kommt erst durch die Annahmeerklärung des Verkäufers (im Folgenden: „Auftragsbestätigung“) zustande. Der Verkäufer ist berechtigt, die Annahme einer Bestellung abzulehnen. Darüber hinaus ist der Verkäufer berechtigt, die Bestellung auf haushaltsübliche Mengen zu begrenzen.

II. Vertragsschluss

(1) Der Käufer muss über ein Kundenkonto beim Verkäufer verfügen, das er vor der erstmaligen Bestellung mittels einer vom Verkäufer bereit gestellten Eingabemaske erstellt. Dabei sind vom Käufer die mit * gekennzeichneten Pflichtangaben zu machen. Bei nachfolgenden Bestellungen muss sich der Käufer mittels seiner E-Mail-Adresse und seines Kundenpasswortes im Internetshop des Verkäufers anmelden. Einer erneuten Eingabe der persönlichen Daten bedarf es nicht.   

(2) Der Käufer kann im Internetshop aus dem Sortiment des Verkäufers dort näher beschriebene Produkte auswählen und diese über den Button „in den Warenkorb legen“ in einem so genannten Warenkorb sammeln. Hat der Käufer seine Auswahl getroffen, wird er über den Button „zur Kasse gehen“  zum Login – Bereich geführt, wo die in Absatz 1 beschriebene Registrierung erfolgt. Um den Bestellvorgang abzuschließen, muss der Käufer im Kasten „Ich erkenne folgende Bedingungen an: Datenschutz, AGB“ ein Kreuz setzen. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit, diese allgemeinen Geschäftsbedingungen aufzurufen und abzuspeichern bzw. auszudrucken.  Über den Button „Bestellung abschicken“ gibt der Käufer schließlich  einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Vor dem Abschicken der Bestellung kann der Käufer die Daten jederzeit ändern und einsehen.

(3) Nach Zahlungseingang erhält der Kunde seine Ware mit der Originalrechnung.

- Bank: Ostharzer Volksbank eG
- BLZ: 800 635 08, Konto: 200136719
- Empfänger:  Dr. Junghanns GmbH

Der Käufer kann den aktuellen Status seiner Bestellung jederzeit im Kundenbereich einsehen.

III. Widerrufsrecht

(1) Ist der Käufer Verbraucher und hat er mit dem Verkäufer einen Vertrag unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln, insbesondere per Telefon, E-Mail oder Fax oder über die Internetseite des Anbieters geschlossen, so steht ihm das Widerrufsrecht zu.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht:

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt um 00.00 Uhr des nach Erhalt dieser Belehrung in Textform folgenden Tages, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246  § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Dr. Junghanns GmbH
Aue 182
06449 Aschersleben
OT Groß Schierstedt
Sachsen-Anhalt
DEUTSCHLAND

Widerrufsfolgen: 

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

 (2) Ist der Käufer Unternehmer, steht ihm das Widerrufsrecht nach Absatz 1 nicht zu.

IV. Preise, Zahlung und Versand

(1) Die Preisangaben auf den Artikelseiten des Verkäufers verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer und sonstiger Preisbestandteile zuzüglich der vom Käufer zu tragenden Transportkosten in Höhe von 5,90 EUR pro Sendung.

(2) Rabatte oder Skonti werden nicht gewährt.

(3) Kaufpreis und Transportkosten sind sofort fällig und per Vorkasse auf das in der Auftragsbestätigung angegebene Konto des Verkäufers zu zahlen. Lieferung erfolgt nach Zahlungseingang.

(4) Ist innerhalb  von 2 Wochen nach Vertragsschluss keine Zahlung auf dem Konto des Verkäufers eingegangen, ist dieser berechtigt, ohne Mahnung vom Vertrag zurück zu treten.

(5) Die Lieferung erfolgt an die vom Käufer angegebene Lieferadresse.

V. Mängelrechte

Bei einem Sachmangel der Kaufsache gelten die gesetzlichen Vorschriften.

VI. Haftung

(1) Ansprüche des Käufers auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Käufers aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Verkäufers, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.

(2) Bei  der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Verkäufer nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Käufers aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

(3) Die Einschränkungen der Absätze 1 und 2 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Verkäufers, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

(4) Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

VII. Datenschutz

(1) Der Verkäufer erhebt im Rahmen der Abwicklung von Verträgen Daten des Käufers. Er beachtet dabei die Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetz und Teledienstdatenschutzgesetzes. Ohne Einwilligung des Käufers wird der Anbieter Bestands- und Nutzungsdaten des Käufers nur erheben, verarbeiten oder nutzen, soweit dies für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses und für die Inanspruchnahme und Abrechnung von Telediensten erforderlich ist.

(2) Der Verkäufer verpflichtet sich, die Daten nicht an Dritte herauszugeben.

(3) Der Käufer kann jederzeit die Löschung seiner Daten verlangen. Dies muss er dem Verkäufer gegenüber schriftlich geltend machen.

VIII. Schlussbestimmungen

(1) Auf Verträge zwischen dem Verkäufer und Käufer findet deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung, auch wenn aus dem Ausland bestellt oder in das Ausland geliefert wird.

(2) Von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende Abreden sind schriftlich zu fassen. Dies gilt auch für das Schriftformerfordernis.

(3) Sofern es sich beim Käufer um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Käufer und dem Verkäufer der Sitz des Verkäufers.

(4) Das Recht zur Aufrechnung steht dem Käufer nur zu, wenn der Gegenanspruch rechtskräftig festgestellt wurde oder der Verkäufer diesen anerkannt hat.

(5) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in ihren übrigen Teilen verbindlich.

Warenkorb
0 Produkte


Login
Emailadresse:

Passwort:


Passwort vergessen?
Angebote
Keine Artikel
Information
© 2017 - Alle Rechte vorbehalten

Information

Close

Please wait... loading